Sanur – Strand und Stadt

Sanur dehnt sich entlang einer mehrere kilometerlangen Bucht aus. Ungefähr 1 km davor brechen sich die Wellen am Korallenriff. Deshalb ist das Meer dahinter relativ ruhig nur an wenigen Stellen können flache Boote die Bucht verlassen um zum Beispiel zur benachbarten Insel Nusa Lembongan zu fahren. Obwohl Sanur als relatives ruhiges Feriendomizil beschrieben wird kreuzen um die Mittagszeit einige Jetski-Boot und Kiter vor den relativ kleinen mit Bojen abgespeckten Schwimmbereichen. Man merkt an den vielen freien Liegestühlen am Strand, dass noch Nebensaison ist. Leider wird man beim Bummel in der Stadt ständig von Taxifahrern und Geschäftsleute angesprochen . Auch daran sieht man, dass die Hauptsaison noch nicht begonnen hat. Das Wetter ist ausgezeichnet. Schön warm und nicht zu heiß. Bis jetzt haben wir unsere warmen Sachen für frische Stunden noch nicht gebraucht. Der Ort selbst besteht in den von uns besuchten Teilen nur aus Restaurants, Touristengeschäften und Spas.

Morgen brechen wir gegen Norden nach Lovina tauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.