Sabines Geburtstagsfeier Textteil

Nachdem wir (Sabine und ich) ihren Geburtstag zu zweit in einem schönen Resort gefeiert haben, mussten wir auch mit unseren Freunden und Bekannten hier feiern, da wir zuvor auf zwei Geburtstagen von Bekannten zum jeweils 60sten eingeladen waren. Dabei lernten wir auch ein schönes Lokal direkt am Strand zwischen den beiden Brücken nach Laem Sing kennen. Dieses Lokal buchten auch wir. Es liegt direkt am Wasser, da der Strand überbaut ist und die Wellen somit direkt an die Mauer schlagen. Vor dem Gebäude haben sie eine Terrasse mit vielen Tischen. Da für diesen Tag aber Regen angesagt war, feierten wir im Gebäude selbst, das breite gläserne Schiebetüren besitzt die die frische Meeresprise hereinlassen Wir luden unsere Gäste um 17 Uhr ein, damit zumindest eine Fahrtrichtung noch bei Tag möglich war. Da die meisten zumindest einen deutschen Partner hatten, haperte es mit der Pünktlichkeit nicht. Nach einem Begrüßungstrunk ging es an die lange Tafel, auf der allerlei thailändische Spezialitäten fast alle gleichzeitig aufgetragen wurden. Es ist klar, dass allerlei Meeresgetier serviert wurde. So schmeckte selbst mir ein Fisch, der in einer Zitronensoße mit viel Knoblauch zubereitet war. Gut schmeckten auch die anderen Speisen.Das Besondere an der thailändischen Esskultur ist die Tatsache, dass z.B. der große Fisch ganz angeboten wird und jeder nimmt sich so viel wie er will. Portionsweise wie in Deutschland gibt es nur in Ausländerrestaurants zu essen. Alle Gäste waren mit der Qualität und auch Quantität des Essens sehr zufrieden. Soverbrachten wir einen geselligen Abend.

— Mit freundlichen Grüßen *Karl-Werner Siebler*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine kleine Denkaufgabe ;) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.