2. Bericht aus Thailand

Obwohl der dritte Bericht schon veröffentlicht,  ist dies der zweite, der irgendwie verschwunden ist – sowohl auf meinem Computer als auch als Email

Unsere erste Woche in Thailand war geprägt von großen Umstellungsschwierigkeiten in die Thai Zeit. Normalerweise ist dies in ein zwei Tagen erledigt aber dieses Mal brauchten wir eine ganze Woche bis wir endlich durchschliefen.
Januar ist eigentlich die Hauptzeit des Tourismus weil es sonst  trocken und gemäßigt war.  Doch dieses Jahr ist es heiß und regnerisch gewesen. Wir hatten hier jedoch Glück, dass es nur am Nachmittag oder in der Nacht regnete. Der Süden Thailands aber wurde total überschwemmt, die Straßen und Eisenbahnlinien unterspült,  dass der Verkehr zusammenbrach. Ist dies auch auf den Klimawandel zurückzuführen?
Das Meer war außerdem sehr wellig. Wir hatten es so noch kaum erlebt. Baden konnten wir aber. Nur das Duschen zu Hause war eine Enttäuschung, da in Tha Mai der Wasserdruck so schwach ist,  dass die Dusche nur tröpfelte . So entschlossen wir uns einen  Wassertank zu kaufen mit einer Pumpe, so dass wir nun dieses Problem gelöst haben.  Die Installation hat unser Nachbar gemacht, der einen ganzen Tag opferte.
Heute hatten wir die ganze Familie als Dank zum Pizzaessen eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.